An der Côte d’Azur gelegen zählt das Fischerdorf Saint-Tropez als beliebter Treffpunkt der Schönen und Reichen. Saint-Tropez ist vor allem für seinen Yachthafen bekannt, ein Spaziergang durch die Altstadt lohnt sich. Zeitraum der Reise: Juni 2013.

Die Anreise nach Saint-Tropez erfolgt über den Flughafen Nizza und Weiterfahrt mit dem öffentlichen Verkehr oder Mietwagen. Alternativ ist die Anreise mit dem Auto ab Tirol in rund 7-8 Stunden möglich.

B&B Mas de la Pinède
Chemin du Sablas
83990 Gassin, Frankreich
www.booking.com

Ein kleines Fischerdorf mit malerischen Altstadt-Gässchen, einem wunderbaren Ausblick auf den Ort von der erhobenen Zitadelle, den schönsten Sandstränden entlang der Côte d’Azur und knapp 4.500 Einwohnern. Wer denkt bei dieser Beschreibung schon an Saint-Tropez- seit den 50er Jahren dank Brigitte Bardot oder Filmen mit Louis de Finès beliebter Hotspot für die Schönen und Reichen? Rund fünf Millionen Besucher zieht das kleine Hafenstädtchen Saint-Tropez jährlich an; zu recht, denn einen Bummel durch die engen Gassen der Altstadt sollte man sich nicht entgehen lassen.

Ruhig ist es in den Gässchen, nicht viele der rund fünf Millionen Besucher jährlich verirren sich zwischen den Schatten spendenden Häusern – viele von sind vor allem gekommen, um sich das rege Treiben im Hafen anzusehen. Besonders empfehlenswert ist jedoch ein Besuch des Place des Lices, zweimal pro Woche findet hier ein provenzalischer Markt mit feinsten regionalen Produkten statt. Von Zitrusfrüchten über getrocknetes Obst bis hin zu frischem Gemüse findet man hier alles, was die französische Küstenregion zu bieten hat.

Und doch ist es mehr der Vieux Port, der alte Hafen, der selbst außerhalb der Hauptsaison die Menschen anzieht. Hier, wo sich eine luxuriöse Yacht an die nächste reiht, dreht sich alles um das Sehen und Gesehen werden. Touristen flanieren über die Esplanade, um vielleicht doch einen Blick auf den ein oder anderen Star zu erhaschen. Die ersten Reihen der rundum liegenden Bars sind gut gefüllt, denn gerade hier lässt sich das Treiben am wohl bekanntesten Hafen der französischen Riviera am besten beobachten. Abends wandern in genau diesen Bars zahlreiche Liter Champagner über den Tresen, die zuvor bei Cartier, Gucci oder Dior erstandenen Schmuckstücke wollen hergezeigt werden.

Saint-Tropez | © individualiciousSaint-Tropez | © individualicious  Saint-Tropez | © individualicious

Zugegeben, Hotels sind hier ein teures Pflaster und lassen das Reisebudget schnell schrumpfen. Dennoch lohnt sich eine Übernachtung  in Saint-Tropez. Besonders und aus persönlicher Erfahrung empfehlenswert, ist das kleine B&B Mas de la Pinède. Ein familiär geführtes Haus mit lediglich drei Gästezimmern. Doch das, nur 700m vom Yachthafen entfernte, Anwesen bietet die perfekte Ruheoase inmitten des noblen Hafenstädtchens. Die Zimmer sind einfach und doch mit viel Liebe zum Detail ausgestattet. Der Ausblick auf die Bucht von Saint-Tropez, hinweg über die Villen der Umgebung, ist atemberaubend und vor allem bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang zu empfehlen. Das besondere am Mas de la Pinède ist ohne Zweifel die Gastfreundschaft von Hausherrin Catherine. Nicht nur, dass Catherine für alle Anliegen zu sprechen ist, frühmorgens serviert sie ein typisch französisches Frühstück direkt auf’s Zimmer. Und so lässt sich mit den ersten Sonnenstrahlen, die sich im noch ruhigen Wasser spiegeln, ein köstliches Croissant mit hausgemachter Marmelade, frischem Orangensaft und Kaffee genießen.

Saint-Tropez | © individualicious  Saint-Tropez | © individualicious

Und bevor die Reise weitergeht, sorgt das kühle Nass noch für die notwendige Abkühlung … denn öffentliche Strände lassen sich hier erstaunlich leicht und mit vielen Möglichkeiten zum Abstellen des Autos finden. Saint-Tropez, merci beaucoup für diese überraschend andere Urlaubserinnerung.

Leave A

Comment

25/06/2013
Sieht ja wirklich total einladend aus. Ich dachte immer das ist mehr so ein Ort wo die Reichen und Schönen feiern gehen, aber diese Gassen und Ausblicke lassen mein Fernweh gerade wieder größer werden ;)
Antworten
    25/06/2013
    Dieses Bild von Saint-Tropez hatte ich tatsächlich auch im Kopf, bevor ich dort gewesen bin. Aber selbst am Hafen kam es mir nicht ganz so schlimm vor wie erwartet. Und die Altstadt ist wirklich unglaublich schön - absolut empfehlenswert!
    Antworten
26/06/2013
Danke für den schönen Bericht! Auf meiner Bucket List steht schon lange ein Roadtrip entlang der französischen Küste. Leider hat das bisher noch nicht geklappt..aber kommt bestimmt noch. Euer kleines B&B schaut sehr vielversprechend aus. :-)
Antworten
    30/06/2013
    Das B&B war wirklich großartig und die Tour entlang der Küste ist definitiv empfehlenswert! Lass mich wissen, wenn du dein Vorhaben in die Tat umsetzt :)
    Antworten
02/07/2013
Wachsen die Lilien da? Ich liebe diese Blumen! :-) Euer B&B ist wirklich super schön, so wie alle Bilder. Macht Lust auf Mehr! Liebe Grüße Jessi
Antworten
    03/07/2013
    Nein, ein Blumenhändler sortierte die gerade zusammen :) Das B&B war auch wirklich fein - würde es sofort weiterempfehlen.
    Antworten