Was lange währt, wird endlich gut. Treffender könnte ich den Plan, endlich für ein paar Tage nach Bad Gastein zu fahren, nicht formulieren. Schon lange spielte ich mit dem Gedanken, Nadin (unter anderem der kreative Kopf und Initiatorin von Munich And The Mountains) endlich zu besuchen und mich selbst von dem Ort zu überzeugen, den sie mir schon seit Wochen durch ihre Bilder auf Instagram und Facebook schmackhaft machte. Da es über ein Jahr irgendwie nie geklappt hat, freute ich mich nun umso mehr auf eine kurze Alltagsauszeit. Und die lässt sich in Bad Gastein ausgiebigst genießen. Ein umfassenderes Reise-Feature folgt zu einem späteren Zeitpunkt, zur Juli-Ausgabe des #IGTravelThursday folgen jetzt aber zunächst ein paar Hashtag-Tipps und Instagram-Bilder zur Inspiration.

#visitbadgastein

Natürlich, einerseits ist es der naheliegendste Hashtag an sich, um sich von der Besonderheit Bad Gasteins zu überzeugen, andererseits ist es doch zugleich auch eine charmante Aufforderung, es anderen Instagramern nachzumachen. Der berühmt-berüchtigte Wasserfall, die in den Hang gebauten, prachtvollen Häuser, Einblicke in die kreative Szene im Ort sowie Impressionen von den Bergen und Almen ringsum sammelt mitunter auch der Account @visitbadgastein.


#abandonedbadgastein

Ganz besonders spannend fand ich von Beginn an die leerstehenden Gebäude in Bad Gastein, welche unter #abandonedbadgastein gesammelt werden. Denn, so charmant wie der Ort auch ist, über den Leerstand mitten im Zentrum kann man nicht hinwegsehen. Allgegenwärtig wie die ehemaligen Hotels, das Kongresszentrum und Co aber sind, zeichnen sie aber auch die besondere Atmosphäre von Bad Gastein aus. Mein fotografisches Highlight? Dieses hier:

#dreamersanddoersofbadgastein

Bad Gastein hätte bei Weitem nicht das Interesse in mir geweckt, wären da nicht die ganzen kreativen Köpfe, welche das verstaubte Image des typischen Sommerfrische-Ortes gekonnt abschütteln und dem Ort neues, junges und vor allem kreatives Leben einhauchen. Umso mehr verfolge ich gerne die Happenings unter #dreamersanddoersofbadgastein und bleibe so am Laufenden, wie sich das ehemalige „Monte Carlo der Alpen“ weiterentwickelt. Einen ganz besonderen Gruß an dieser Stelle an Nadin, welche mit ihrem Engagement und ihren kreativen Ideen für mich so etwas wie die kreative Seele von Bad Gastein ist.

#IGTT | © individualicious
Ich bin Co-Host des #igTravelThursday-Blogprojekts auf Deutsch. Detaillierte Infos findest du auf der IGTravelThursday-Infoseite. Hast du auch Lust mitzumachen? So gehts:

  1. Blogpost über Instagram und Reisen schreiben.
  2. Einen Link zur einem der #igTravelThursday Hosts setzen
  3. Deinen Blogpost beim monatlichen Linky hinzufügen.

Folg‘ mir doch außerdem auf Instagram und komm mit auf meine Reisen!


Leave A

Comment